Sollten Sie den Newsletter nicht lesen können klicken Sie bitte hier
jugendNotmail

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,

seit Anfang des Jahres haben wir wieder viele neue Projekte ins Rollen gebracht. Über einiges können wir heute schon berichten, weitere Neuigkeiten werden wir euch dann im nächsten Newsletter vorstellen können. Wir wünschen schon jetzt viel Spaß beim Lesen!

Herzlich Willkommen!

13 Neuzugänge hat das Berater-Team von jungundjetzt e.V. seit Januar zu verzeichnen: Nina, Franziska, Tanja Linda, Lisa Marie, Jessica, Sabine, Maren, Lina, Cindy, Miriam, Harriet, Carsten und Clara stehen den Ratsuchenden auf JugendNotmail nun für Online-Anfragen zur Verfügung. Allen neuen Kolleginnen und Kollegen ein herzliches Willkommen!

Auch in der Geschäftsstelle haben wir Unterstützung bekommen: Melike, unsere neue Praktikantin, studiert BWL an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin. Sie tritt die Nachfolge von Manuela an, die uns leider letztes Jahr wegen eines lukrativen Jobangebotes - verständlicherweise - verlassen hat.

Wanted!

Wenn ihr jemanden kennt, der jemanden kennt...
Wir suchen für unsere Geschäftsstelle in Wannsee einen Praktikanten (m/w) zur Unterstützung im Online-Marketing. Wir bieten Studenten die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen zu sammeln und sich persönlich im Bereich Online-Marketing weiterzuentwickeln. Während Deines Praktikums arbeitest Du im Tagesgeschäft und erhältst Einblicke in den Ablauf einer gemeinnützigen Organisation. Wir brauchen dich vor allem für die strategische Ausrichtung und Pflege unserer Social-Media-Aktivitäten!!!!

JugendNotmail in Zahlen

Bis Ende April 2017 gab es 1.223 Neuanmeldungen auf der Seite. 583 Jugendliche, d.h. rund 48 Prozent, waren in der Einzelberatung, der Rest im Themenchat und Forum unterwegs. Insgesamt wurden seit Beginn des Jahres 2.747 Hilferufe (Erst- und Folgemails) der Jugendlichen beantwortet.

Welche Themen wurden hauptsächlich bedient?

  • Familie
  • Depression
  • Liebe & Sexualität

Online-Beratung schließt Lücke in der Jugendseelsorge

In den letzten zwei Jahren haben wir eine Evaluation durchgeführt, zu der unsere Berater und viele von uns betreuten Jugendliche einen großen Beitrag geleistet haben. Im November 2016 konnte sie nun endlich fertig gestellt werden. Das Ergebnis: Die klassischen Unterstützungsangebote wie Sorgentelefon, ambulante Beratungsstellen und medizinisch-psychologische Experten werden nur von einem Teil der Kinder und Jugendlichen in seelischen Krisen erreicht. Zusätzlich sinnvoll sind weitere professionelle und niedrigschwellige Unterstützungsstrukturen, die den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen gerecht werden und die Hemmschwellen durch lebensnahe, flexible und anonyme Beratung abbauen. Mit JugendNotmail bieten wir erfolgreich einen Beratungsansatz, der den virtuellen Raum als zusätzliche Option für eine Beratung öffnet. Wir danken dem AOK-Bundesverband für die finanzielle Unterstützung, die die Evaluation ermöglicht hat, Dr. Birgit Hilliger vom Institut für kommunikative Prozessgestaltung für die Durchführung der Studie und allen BeraterInnen, die mit viel Engagement mitgewirkt haben. Die gesamte Auswertung kann hier eingesehen werden.

Neue Spendenmöglichkeit

Als  gemeinnütziges Projekt freuen wir uns immer wieder über eure große Spendenbereitschaft und möchten euch auf diesem Weg dafür danken. Seit kurzem gibt es eine neue Möglichkeit, uns zu unterstützen: Smile Amazon. Bei eurem nächsten Einkauf über Amazon nutzt einfach den folgenden Link https://smile.amazon.de logt euch ein, wählt jungundjetzt e.V. aus und shoppt dann wie gewohnt. Ein halbes Prozent der Einkaufssumme geht an uns – ohne Mehrkosten für euch!

Erweiterung des Coaching-Teams

Das Coaching-Team wurde durch Lisa und Gina erweitert. Sie bieten unseren Online-BeraterInnen ab sofort eine interne supervisorische Beratung und Unterstützung an. Zum Beispiel wenn Unsicherheit bei der Beantwortung der Notrufe besteht, die Beratung stagniert, bzw. sich im Kreis dreht oder wenn beim Berater ein innerer Konflikt entsteht.

Schön zu lesen - positives Feedback auf unsere Beratung

>> Hallo Berater*in,

ich möchte mich noch einmal bei dir für deine tolle Unterstützung und deine hilfsbereite und verständnisvolle Art bedanken. Es freut mich sehr, dass ich mich jederzeit bei dir melden kann  

Hoffentlich behältst du Recht damit, dass ich auch in Zukunft gut damit klarkommen werde, sollte er sich nicht mehr melden. Aber momentan bin ich da auch ganz zuversichtlich  

Vielen Dank für deine lieben Wünsche für die Zukunft, das selbe wünsche ich dir natürlich auch und bleib so, wie du bist, so bringst du sicher noch viele Menschen zum Lächeln! <<

>> Liebe Berater*in,

vielen, vielen Dank für die viele Zeit, die du in mich investiert hast. Du hast mir wirklich sehr geholfen.

Ich hoffe auch, dass ich das alles irgendwie hinbekomme;) und, dass ich später auch mal anderen Menschen helfen kann, wie du. Und natürlich wünsche dir auch alles, alles Gute für deine Zukunft. <<

Fortbildungen

Ende März fand die erste Fortbildung in den Räumlichkeiten des Sozialpädagogischen Fortbildungsinstituts Berlin-Brandenburg im Jagdschloss Glienicke zum Thema „Kompetente Beratung im Netz – Online-Beratung“ statt, an der einige unserer Berliner BeraterInnen teilgenommen haben. Das Konzept kam so gut an, dass wir die Kooperation mit dem SFBB ausbauen werden. Im nächsten Jahr werden wir dort wieder Fortbildungen anbieten, zu denen dann auch Teilnehmer aus ganz Deutschland kommen können.

Fortbildung am 16. Juli von 10-13 Uhr:
14 Schritte vom Erhalt einer Anfrage bis zur professionellen Antwort

Vom ersten Lesen des Textes mit seinen latenten Inhalten über das Erkennen von Bewertungen, Ambivalenzen im Text selbst und den eigenen Hypothesen bis hin zur Formulierung der Rückantwort.

Fortbildung am 17. September von 10-13 Uhr:
Umgang mit Verzweiflung, Gewalt und Selbstgefährdung

Wie lese ich den Text möglichst unvoreingenommen? Wie trenne ich die Ebenen der Geschichte sauber in Fakten, Wahrnehmungen und Bewertungen? Wie erkenne ich mögliche Ressourcen? Was tun, wenn ich die Lösung nicht mittragen kann?

Termine +++ Termine +++ Termine

Hier sind die Termine der Einführungsworkshops für neue Berater bis zu den Sommerferien:

  • 16. Juni 2017
  • 10. Juli 2017

Unser diesjähriges Sommerfest findet am 17. Juni statt. Bitte haltet euch den Termin frei. Die Einladung wurde letzte Woche per E-Mail versendet. Falls ihr sie nicht erhalten habt, melde euch bitte bei Martina Opitz.


Wir sind offen für Fragen, Anregungen und Kritik: Montags bis donnerstags sind wir in der Zeit von 9:00 bis 16:00 Uhr telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Herzlichst
Claudine Krause


JugendNotmail
die Online-Beratung von jungundjetzt e.V.

Chausseestr. 28
14109 Berlin
Tel: 030 80496693
Web: www.jugendnotmail.de
E-Mail: info@jugendnotmail.de


Besucht uns auch auf Facebook. Dann seid ihr immer aktuell informiert!

Sollten Sie den Newsletter nicht lesen können klicken Sie bitte hier
Von diesem Newsletter abmelden