Pressemitteilung

17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag: JugendNotmail stellt Erklärvideo der Öffentlichkeit vor

JugendNotmail nimmt erstmals am Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag, der vom 18. bis 20. Mai digital und unter dem Motto „Wir machen Zukunft – jetzt!“ stattfinden wird, teil. Der Stand ist in der Messehalle des DJHT zu finden. Gleichzeitig nutzt die Online-Beratung für Kinder und Jugendliche diese Möglichkeit, um der Öffentlichkeit ihren animierten Erklärfilm vorzustellen. Der Film zeigt zum einen, dass JugendNotmail für all die unterschiedlichen Probleme ansprechbar ist, mit denen sich Kinder und Jugendliche auseinandersetzen müssen.

JugendNotmail nimmt erstmals am Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag, der vom 18. bis 20. Mai digital und unter dem Motto „Wir machen Zukunft – jetzt!“ stattfinden wird, teil. Der Stand ist in der Messehalle des DJHT zu finden. Gleichzeitig nutzt die Online-Beratung für Kinder und Jugendliche diese Möglichkeit, um der Öffentlichkeit ihren animierten Erklärfilm vorzustellen. Der Film zeigt zum einen, dass JugendNotmail für all die unterschiedlichen Probleme ansprechbar ist, mit denen sich Kinder und Jugendliche auseinandersetzen müssen. Zum anderen wird zielgruppengerecht erklärt, wie die Beratung bei JugendNotmail funktioniert. „Wir bedanken uns herzlichen bei Uli Jason Ulbrich, der die Idee hatte und seine Kontakte in die Werbefilm-Branche nutzen konnte, um ehrenamtliche Mitstreiter des Animationsstudios Bitteschön.tv, von nbb und Supreme Music für dieses Projekt zu gewinnen“, sagt Jakob Kalinowsky, Leiter der JugendNotmail. „Der Animationsfilm bietet uns die Möglichkeit, neue Kommunikationskanäle zu erschließen, um auf unser Beratungsangebot direkt bei der Zielgruppe aufmerksam zu machen.“

 

Basis für die ansprechenden Bilder des Animationsstudio Bitteschön.tv war das Voice Over, das Uli Jason Ulbrich gemeinsam mit dem Regisseur Sergej Moya geschrieben hat. „Ziel war es“, so Franziska Stadler von Bitteschön.tv, „junge Erwachsene und Jugendliche auf Augenhöhe anzusprechen. Durch den Stil und die Art der Umsetzung wollten wir verdeutlichen: hier gibt es eine Soforthilfe, einen sicheren Ort für die Ratsuchenden.“ Die Stimme einer Sprecherin führt getragen von der Musik von Supreme Music mit der notwendigen Empathie durch den Film. „Dies soll unterstreichen, dass diese Empathie auch bei JugendNotmail zu finden ist“, sagt Uli Jason Ulbrich. Der Erklärfilm ist auf dem YouTube-Kanal von JugendNotmail zu finden.

 

JugendNotmail ist ein themenoffenes Beratungsangebot. Das heißt, Ratsuchende können sich mit all ihren Sorgen und ihrem Kummer an die rund 200 Beratenden wenden. Die Themen sind breit gestreut: Angefangen bei Liebeskummer und Streit mit den Eltern reichen sie über Mobbing bis hin zu Depressionen und Suizidgedanken. Die Ratsuchenden können zwischen der Mail-Beratung und der Einzelchat-Beratung wählen und haben zusätzlich einmal wöchentlich am Montag die Möglichkeit, sich im moderierten Themenchat auf Augenhöhe mit anderen Ratsuchenden auszutauschen.

Berater gesucht!

Neu: Einzel-Chat

Kummer und Sorgen? Unsere Einzelchat-Beratung steht dir nun immer von Dienstag bis Freitag von 18 bis 21 Uhr zur Verfügung.