Pressemittteilung

Jugendnotmail auf Wachstumskurs: 150. Beraterin nimmt ehrenamtliche Tätigkeit auf

Das Beraterteam von Jugendnotmail wächst weiter: Franziska ist die 150. Online-Beraterin. Die studierte Wirtschaftspsychologin arbeitet als Beraterin, Trainerin und Coach für verschiedene Unternehmen und Organisationen. Sie engagiert sich ehrenamtlich bei Jugendnotmail, weil sie es spannend findet, Ehrenamt mit psychologischem Wissen zu verknüpfen. „Ich finde soziale Unterstützung, die nicht zu stark oder ausschließlich auf strategischer Ebene passiert, sehr wichtig“, erläutert Franziska. „Ich finde die Idee toll, durch den digitalen Dialog direkte Hilfe für junge Menschen zu schaffen.“ 
 
Dem ehrenamtlichen Einsatz der Jugendnotmail-Berater und -Beraterinnen ist es zu verdanken, dass die eingehenden Hilferufe der Kinder und Jugendlichen schnell und unkompliziert beantwortet werden. Jugendnotmail, das kostenlose und vertrauliche Beratungsangebot für Kinder und Jugendliche in seelischer Not, hat in 18 Jahren Bestehen über 123.000 Notmails beantwortet und verzeichnet rund 4.000 Neu-Registrierungen im Jahr. Die Top-Themen in der Beratung sind Depression, Familie und Selbstverletzung. 
 
Jugendnotmail erhält monatlich bis zu zehn Bewerbungen für das ehrenamtliche Engagement als Online-Berater. „Wir sind immer auf der Suche nach beratungserfahrenen Personen, die einen akademischen Abschluss in Psychologie, Sozialpädagogik oder eine Zusatzausbildung zum Beispiel in psychologischer oder systemischer Beratung besitzen sollten“, so Stefanie Gießen, Leiterin der Geschäftsstelle. Berater sollten in der Lage sein, das Anliegen des Ratsuchenden angemessen einzuschätzen und die Schwere der geschilderten Problematik zu erkennen. Gerade in der Online-Beratung ist es außerdem wichtig, über einen verständlichen schriftlichen Ausdruck zu verfügen und sich dabei den sprachlichen Möglichkeiten des Ratsuchenden anzupassen.  
 
Vor Beginn der Beratungstätigkeit wird jeder Bewerber in einem Einführungsworkshop anhand von konkreten Beispielen zu den Besonderheiten der Online-Beratung sowie zur Nutzung der Beratungssoftware geschult. Danach werden die Online -Berater während ihrer gesamten Tätigkeit mit E-Mail-Coaching, Fortbildungen und Supervisionen begleitet. Den zeitlichen Einsatz legt jeder Berater selbstständig und flexibel fest. Wünschenswert ist ein Einsatz von 3 bis 4 Stunden in der Woche.  

 

Berater gesucht!

Aktion Weihnachtsspende

Verschenken Sie statt Präsente an Kunden eine Spende an JugendNotmail. Machen Sie mit! Mehr Infos...